Buchvorstellungen - Zum Erlernen der thailändischen Sprache

Beiträge über Kurse, Bücher, Lehrmaterialien und dergleichen.

Moderator: Rolf K.

Buchvorstellungen - Zum Erlernen der thailändischen Sprache

Beitragvon didl69 » 22.02.2005, 02:21

Hallo @ Alle,

ist vielleicht besser alle Bücher in einem Tread vorzustellen. Mache darum mal den Anfang mit einem thailändischen Grammatikbuch, das von Andre auf seiner Webseite angesprochen wurde.

So sieht es aus :

Bild

Weitere Infos erhaltet ihr wenn ihr auf das Bild clickt.


Nur wenn es irgendwie machbar bringt euch Bücher von Eurer nächsten Thailandreise mit, oder lasst sie euch mitbringen, die sind in Thailand wesentlich billiger.
.
Bild

Gruss Dieter & Ou

Weniger ist manchmal mehr,
manchmal aber auch ueberfluessig.
Und wer lesen kann ist klar im Vorteil
didl69
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.01.2005, 15:47
Wohnort: Köln / BKK

Beitragvon André » 23.02.2005, 20:00

Hallo miteinander

Ich habe mir noch ein neues Buch angelacht, vom Hueber Verlag.

Bild

Es ist ein Anfängerbuch und ich finde sehr schön gestaltet. Insgesamt 20 Lektionen führen führen khun Hilde Hoffmann quer durch Thailand. So nach der Begrüssung und Vorstellen, wird doch gleich nach dem Hotelzimmer gefragt. Dann telefoniert und ein Treffen ausgemacht, ein Markt und Kaufhaus besucht usw.. Eigentlich so wie ein Besuch in Thailand aussehen, mit den sprachlichen Sätzen die da kommen könnten. Die Thaischrift wird hier nur ganz am Rande behandelt, 2 CD`s dienen dem Hören und Verstehen. Ich finde die CD's sind liebevoll gemacht. Auch der Wortschatz wird ruhig, klar mit Musikhintergrund vorgelesen. So richtig im Bett hängen und sich berieseln lassen. Für jemand der einen einfachen Einstieg in die Sprache sucht, die Schrift mal auf der Seite lässt, ist es ideal. Auch sind viele Informationen über Land und Leute enthalten. Eine gefreute Sache würde ich meinen. Es ist für mich auch eine sehr gute Ergänzung zum Giovanoli. Es gibt dadurch ergänzenden Wortschatz und auf eine Weise einen anderen Sichtwinkel. Der Preis ist mit 38 Franken ganz okay. In D dürfte es etwas billiger sein 20 € etwa. Schaut doch einfach mal rein.

Liebe Grüsse André
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2005, 16:05
Wohnort: Bad Zurzach

Beitragvon changlek » 23.02.2005, 20:34

@André, könnte ich event. die ISBN-Nummer haben..... Danke :)
Man gewöhnt sich an alles - auch an mich. Gruß ChangLek !!!
Benutzeravatar
changlek
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.01.2005, 00:28

Beitragvon André » 24.02.2005, 18:52

Gerne

Einstieg Thai
1. Auflage 2004, Max Hueber Verlag

ISBN 3 - 19 - 005324 - 3 (Package)

ISBN 3 - 19 - 015324 - 8 (Buch)

Das Grammatik Buch

Thai Reference Grammar
Orchid Press Bangkok

ISBN 974 - 8304 - 96 - 5

Liebe Grüsse André
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2005, 16:05
Wohnort: Bad Zurzach

Beitragvon changlek » 24.02.2005, 19:43

.....herzlichen Dank, werde ich mir besorgen..... :D

.....gerade eben bestellt: Einstieg Thai, Pak. (jetzt wird ernst gemacht)


.....heute am 1. März: Buch mit 2 CD's angekommen..... :D
Man gewöhnt sich an alles - auch an mich. Gruß ChangLek !!!
Benutzeravatar
changlek
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.01.2005, 00:28

Beitragvon AniAngel » 06.03.2005, 21:44

Mensch hier schwärmen ja alle vom Buch von Giovanoli... könnte das nicht auch jemand vorstellen?
AniAngel
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.03.2005, 20:04

Beitragvon André » 07.03.2005, 11:43

Hallo
Das Buch von Giovanoli ? Ja das ist fast wie Eulen nach Athen tragen.

Bild

Bild stammt von der Seite: http://www.koreanbook.de/Asiabooks/books/Thailand.html

Bitte schön. Ich denke das Standardwerk das in den meisten Thaiklassen verwendet wird. In den ersten 5 Auflagen 12000 Exemplare gedruckt.
Mit 20 Lektionen auf 248 Seiten ist es ein Standardwerk für alle die nicht nur was schnelles für den Urlaub suchen, sondern die Sprache seriös von Grund auf inklusive Lesen und Schreiben lernen wollen.
Zum Inhalt
Lektion 1: Grundwissen
Lektion 2: Verneinung, Frageform
Lektion 3: Fragen und Antworten über Persönliches, Zahlen
Lektion 4: Familie und Familienleben, Klassifikator
Lektion 5: Landeskunde, Vergleich Thailand Schweiz, Steigerung, Vergleiche
Lektion 6: Verkehrsmittel, Zeitangaben, Wochentage, Zukunftsform
Lektion 7: Uhrzeit, Tagesablauf
Lektion 8: Verkehrsmittel(2) Kausalgefüge, Wenn.Sätze, Indefinit-Pronomen
Lektion 9: zeitliche Abläufe des Geschehens im Satz, Zeitadverbien und Zeitkonjunktionen
Lektion 10: Kleider, Schuhe, Mode, Farben, temporale Wenn Satz. Das Wort ให้ . Die ZU Form beim Adjektiv
Lektion 11 Essen und Trinken,konditionale Wenn Satz, Relativpronomen und Relativsatz
Lektion 12: Körper und Gesundheit, Möglichkeitsform
Lektion 13: Arbeit und Beruf, Dialoge
Lektion 14: Briefe schreiben
Lektion 15: Telefonieren
Lektion 16: Wortschatzerweiterung
Lektion 17 - 20 Lesen und Schreiben

Liebe Grüsse André
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2005, 16:05
Wohnort: Bad Zurzach

Beitragvon André » 12.03.2005, 22:12

Hallo miteinander

Hier noch ein Hinweis zum Thai Reference Grammar. Um die Möglichkeit zu schaffen ein wenig in das Buch zu schauen habe ich 2 Seiten daraus abgeschrieben. Zu finden im Thema: http://www.clickthai.de/Forum/viewtopic.php?p=379#379

Liebe Grüsse André
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2005, 16:05
Wohnort: Bad Zurzach

Beitragvon Rolf K. » 13.06.2005, 10:36

Bei Laufersweiler gibt es so einige Bücher für Thais zum Deutsch lernen und für Deutsche zum Thai lernen.

Gruss.....
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Beitragvon Brainticket » 18.08.2006, 07:11

Hallo liebes Forum :)
ist mein erster Beitrag hier, und nachdem ich nun seit ca. 3 monaten von meinem 8 monatigen asientrip(5 monate davon in thailand) wieder zurück bin habe ich mich nun entschlossen die sache mit dem thai lernen ernsthaft anzugehen.
Während meiner Zeit in Thailand hab ich schon einiges gelernt, allerdings komplett ohne bücher, einfach nur vom hören, freunde fragen usw.
Möchte mich jetzt aber ernsthaft mit der Sprache beschäftigen, und suche nun nach geeignetem lehrmaterial fürs selbststudium.
Bevor ich wieder nach hause geflogen bin, hab ich mir in dem wirklich genialen buchladen im siam paragorn schon folgende Bücher besorgt:
Thai Reference Grammar
Thai für Anfänger von Bensawan Becker(inclusive CDs)
Das Deutsch Thai Wörterbuch von Michael Veuskens
Rosetta Stone Thai Kurs(zum glück hab ich davon nicht das extrem teure original gekauft, sondern hab mir das für glaube ich rund 200 baht im mbk gekauft. imo kann man mit dem ding auf keinen fall richtig thai lernen)

Thai Refernce Grammar und das Wörterbuch sind ja eher bücher zum nachschlagen, und das Thai für Anfänger ist mir nicht ausführlich genug. Es wird ja z.B. gar nicht auf die grammatik eingegangen usw. sondern nur anhand von beispiel sätzen gelehrt.

Habe mir nun zwei Bücher rausgesucht, bin mir aber noch unsicher welches ich mir nun anschaffen soll.
Die Bücher wären einmal folgendes
http://www.amazon.de/gp/product/3000079 ... e&n=299956
und dann noch das von andre bereits vorgestellte "Grundkurs Thailändisch" von Giovanoli

kann vielleicht jemand ebenso eine art inhaltsverzeichnis für das "Thai als Fremdsprache für Anfänger posten, wie andre es für "Grundkurs Thailändisch gemacht hat"? das würde mir sehr helfen.

Da ich neben dem sprechen auch schreiben und lesen lernen möchte, tendiere ich momentan mehr zum "Thai als Fremdsprache für anfänger 1 und 2", da es mir so scheint als ob dort der teil lesen und schreiben mehr beachtung findet.

über eure einschätzung welches buch "besser" ist, und wieso und wesshalb würde ich mich sehr freuen.

grüsse

michael
Brainticket
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2006, 06:04

Beitragvon thpitsch » 18.08.2006, 07:44

Das "Thai als Fremdsprache für Anfänger" ist für das Selbststudium nicht optimal geeignet, weil es einerseits zwar sehr genau ist, andererseits jedoch Fragen aufkommen und dann unbeantwortet lässt. So ist es denn eher als Schulbuch dienlich, wenn man einen Lehrer zur Hand hat, den man fragen kann. So habe ich das Werk in der Volkshochschule Köln kennen und schätzen gelernt.

Giovanoli ist der Klassiker schlechthin - ich kenne Leute, die damit ihre Grundlagen Thai gelernt haben. Doch selbst mit der dazugehörenden CD ist das auch kein Kurs für mich.

Du schreibst, dass mit dem Rosetta Stone kein richtiges Lernen möglich ist. Es ist halt eine andere Methode, die versucht, die versucht, den natürlichen Lernvorgang nachzuahmen. Mit ein wenig Grundkenntnissen der thailändischen Schrift kann man die Lektionen recht gut verfolgen, auch wenn es einem am Anfang vielleicht nicht schnell genug geht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die damit gelernten Vokabeln "sitzen". Insofern erreicht dieser Kurs sein Ziel, auch wenn man am Ende nur einen Grundwortschatz hat (ich warte seit Jahren auf einen zweiten Teil). Der hohe Preis des Originals ist natürlich ein Hemmschuh.

Ebenfalls nicht billig ist Thai zum Selbststudium. Audiokurs mit 10 CDs. Eine solide Brücke zu Sprache und Schrift von Patcharee Kaspar-Sickermann. Dafür ist es jedoch das umfangreichste Werk, das ich kenne, und durchaus für das Selbststudium geeignet.

Neben den Werken von Bensawan Becker, die billig und für den Anfang brauchbar sind, halte ich persönlich nur das "Thai zum Selbsstudium" für eine Alternative zum Unterricht mit einem Lehrer. Oder eben Rosetta Stone für erste Erfolgserlebnisse und parallel dazu "Thai Reference Grammar", Wörterbücher und andere Nachschlagewerke zur genaueren Erforschung der Feinheiten.

Jetzt bin ich auf andere Meinungen gespannt!

Mit sonnigem Gruß aus Thailand
Theo


[/url]
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 601
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Beitragvon Brainticket » 18.08.2006, 09:16

Hallo,
danke für deine flotte Antwort.

Den "Thai zum Selbststudium mit 10 Audiokasetten" habe ich vorhin auch noch entdeckt, allerdings ist das wie du sagst ja schon eine grössere investition.
Allerdings habe ich gesehen, das man die ältere Auflage von dem Kurs schon gebraucht ab 79€ kaufen kann. Allerdings sind da nur 6 Audiokasetten dabei und es sind 17 Seiten weniger.
Kann jemand etwas darüber sagen ob die alte Auflage sehr viel schlechter ist, als die neue?

Achja, wie ausführlich wird eigentlich im Buch von Givanoli auf das Schreiben und Lesen eingegangen?


Über weitere Meinungen zu den angesprochenen Kursen wäre ich sehr dankbar. Was meinen andere dazu, dass "Thai als Fremdsprache für Anfänger" weniger gut zum Selbststudium geeignet wäre?
Andererseits werde ich im Oktober anfangen auf die Uni zu gehen, eventuell liesse sich dort ein Thai auftreiben der mir helfen könnte. Leider gibt es an der Uni Bonn keine direkte Möglichkeit Thai zu lernen :(

Grüsse


Brainticket
Brainticket
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2006, 06:04

Beitragvon thpitsch » 19.08.2006, 09:59

Der erwähnte "Thai zum Selbststudium" ist jetzt mit 10 Audio-CDs ausgestattet. Gegenüber der älteren Version mit Kassetten ist das natürlich ein Fortschritt (ich habe immer das vor- und zurückspulen bei Kassetten gehasst). Die ältere Version mit 6 Audio-Kassetten kenne ich zwar nicht, aber bei dem (Gebraucht-)Preis ist sie sicherlich auch eine gute Alternative.

Gruß
Theo
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 601
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Beitragvon Rolf K. » 28.09.2008, 21:31

Dieses Buch ist eigendlch fuer Thailaender gedacht, aber fuer den Thai-Lernenden Deutschen mit Sicherheit auch nuetzlich. Habe es mir bestellt. Wirklich empfehlenswert.

Bild--->Ratgeber für Thailänder
Gruss.....Rolf

ภาษาไทยฉันคืนครูทั้งหมดแล้ว
Ich habe mein Thailändisch schon wieder vergessen.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau


Zurück zu กระบวนการเรียนรู้ - Lernmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron