neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beiträge über Kurse, Bücher, Lehrmaterialien und dergleichen.

Moderator: Rolf K.

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 25.10.2014, 07:07

Nachdem ich das Wörterbuch manuell neu installiert habe, bin ich jetzt auch auf Version 2.2.1 (vorher 2.2).

Der Absturz bei Eingabe von หมั่+ Suche ist jetzt weg.

Es gibt auch nur noch ein Export Verzeichnis. Das ist aber leider /sdcard/MemoList und nicht /sdcard/ClickThai/MemiList
, so dass der Vokabeltrainer die Datei nicht finden kann.

Wenn im Vokabeltrainer ein neuer User angelegt wird ohne Detailanzeige beim 1.Wort, dann wirkt sich eine Änderung hier später nicht mehr aus.

gesendet aus der NASAU, Nakluea Soi Talad Lung Road
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 25.10.2014, 08:27

fprumbau hat geschrieben:Es gibt auch nur noch ein Export Verzeichnis. Das ist aber leider /sdcard/MemoList und nicht /sdcard/ClickThai/MemiList, so dass der Vokabeltrainer die Datei nicht finden kann.


Das kann ich im Moment nicht nachvollziehen, weil das Verzeichnis in meinen Versionen in beiden Fällen "clickthai/MemoList" heißt. Es kann aber sein, dass ich das nach der letzten Veröffentlichung geändert habe.

fprumbau hat geschrieben:Wenn im Vokabeltrainer ein neuer User angelegt wird ohne Detailanzeige beim 1.Wort, dann wirkt sich eine Änderung hier später nicht mehr aus.


"ohne Detailanzeige beim ersten Wort" gibbet nicht. Meinst du "bei erster Füllung"? Damit wird bei der Erstfüllung des Pools für alle Einträge verhindert, dass zunächst die Detailanzeige erscheint. Wird ein Eintrag gelöscht, gilt für den nachgeladenen Eintrag nicht mehr "bei erster Füllung", und dementsprechend wird die Detailanzeige dafür gemäß der Einstellung Nicht, 2X oder 5X eingetragen.

Wenn du noch ein paar Tage in Pattaya bist, kannst du mich gerne anrufen (0867616222). Falls ein Treffen möglich ist, kann ich dir vielleicht zeigen, was von deinen Vorschlägen mittlerweile in die iPhone-Version, an der ich gerade arbeite, eingeflossen ist.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 05.11.2014, 03:08

Hallo Theo,

ich bin noch bis zum 20. dieses Monats in Thailand.

Ich kenne mich leider immer noch nicht so gut aus, würde aber sicher
mit Mototaxi hier überall hinfinden, wenn es nicht so weit weg ist.

Im Vokabeltrainer habe ich einen Bug noch etwas weiter eingrenzen
können.

Meist konfiguriere ich bei einem User das Abdeckfeature für öfter gelernte
Vokabeln aus, da ich hier wieder einen Extra-Antipper bräuchte - wäre da die
nicht eine Zeitschaltung auch möglich?

Na, auf jeden Fall habe ich geschrieben, dass diese Einstellung (Checkbox abgewählt)
immer verloren geht. Das ist recht leicht zu rekonstruieren: Einmal den User wählen,
dann z.B. die Umschrift in der normalen Lernansicht einmal aktivieren, einmal deaktieren,
dann ist die Konfiguration des Abdeckfeatures wieder aktiviert.

viele Grüße
Frank
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 06.11.2014, 11:10

fprumbau hat geschrieben:dass diese Einstellung (Checkbox abgewählt)immer verloren geht.


Da habe ich einen Fehler im Programm gefunden. Wird im nächsten Update korrigiert sein.

fprumbau hat geschrieben:Meist konfiguriere ich bei einem User das Abdeckfeature für öfter gelernteVokabeln aus, da ich hier wieder einen Extra-Antipper bräuchte - wäre da dienicht eine Zeitschaltung auch möglich?


Ich glaube nicht, dass eine Zeitschaltung begeistern könnte. Ein Antippen geht sicher schneller als das Warten auf Aufdecken (egal wie diese Zeit eingestellt wäre).
Außerdem ist diese Abdeckfunktion keine von mir ersonnene Schikane, wie manche User das sehen mögen, sondern hat eine wesentliche Bedeutung für den Lernvorgang. Irgendwann sollte man in der Lage sein, die Bedeutung eines Wortes ohne das Lesen der möglichen Alternativen zu bestimmen. Genau das soll der User für sich überlegen, bevor er aufdeckt. Wenn er das Wort so sicher beherrscht, dass er die Antwort auf jeden Fall kennt, kann er es aus dem Pool entfernen. Ansonsten empfehle ich jedoch immer, die Abdeckfunktion zu nutzen.

fprumbau hat geschrieben:Ich kenne mich leider immer noch nicht so gut aus, würde aber sichermit Mototaxi hier überall hinfinden, wenn es nicht so weit weg ist.

Wir können uns gerne auch auf halbem Weg treffen, beispielsweise am TukCom.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 08.11.2014, 06:13

Habe noch etwas gefunden:

Wird eine importierte Lekion zuende gelernt, ist es nur schwer möglich, tatsächlich zum Ende zu kommen.

Zum Schluss verbleiben beider letzten Vokabel drei identische Alternativen.

Bleibt nur, das Wort manuell zu entfernen.

Wenn ich das mache, dann stürzt das Programm ab. Der User lässt sich danach nicht mehr oeffnen.

Das ist etwas schade, weil ich den User bisher immer sich drueberkopieren einer größeren Exportliste
Erweitert habe, um neue Vokabeln direkt lernen zu können. Nach del der Pool nun einmal vollständig
Gelehrrt wurde, geht das nicht mehr.
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 08.11.2014, 07:33

Ich habe in der neuen iPhone-Version das bisherige Verhalten geändert.

Gegen Ende der Liste wurde früher aus dem Gesamt-Bestand ein zufällig ausgewähltes Wort zum Nachrücken verwendet. Das aber führt bei kleinen Liste dazu, dass ein Wort zweimal im Pool sein kann. Das aber darf nicht sein, weil es sonst mehrfach in der Auswahlliste erscheinen kann. Das ist bei der großen Standardliste zwar selten passiert, aber es ist passiert, daher das Umdenken.

Jetzt wird am Ende der Liste nichts mehr nachgeladen. Ein gelerntes Wort kann entfernt werden, aber dann verringert sich die Poolgröße. Ein zu kleiner Pool allerdings ist nicht sehr sinnvoll. Deshalb wird das Entfernen von gelernten Wörtern ab einer Poolgröße von unter 80 nicht mehr ausgeführt. Bei einer selbst angefertigten Liste von weniger als 80 Wörtern wird also überhaupt nicht mehr entfernt. Der Benutzer wird merken, wenn er diese letzten Wörter kennt und dann aufhören.

Dieses Verhalten werde ich auch in der Android-Version einsetzen, sobald die iOS-Programme raus sind.

Dass du eine Liste nachträglich durch eine erweiterte Liste ersetzt ist eine feine Sache für ein anderes Problem, für das ich noch eine Lösung suchen wollte. Dabei geht es darum, einen beliebigen Thai-Kurs mit mehreren Lektionen so aufzubereiten, dass Lektionen getrennt gelernt werden können. Mit deiner Methode ginge das so: Die erste Datei enthält nur die Wörter der ersten Lektion. Die zweite Datei unter gleichem Namen enthält die beiden ersten Lektionen, die dritte die drei ersten Lektionen usw. Beim Lernen der ersten Lektion sind also noch keine bisher unbekannten Wörter der folgenden Lektionen dabei. Beim Lernen einer Folgeversion sind die Wörter der bisherigen Versionen aber noch dabei, so dass es einen schleichenden Übergang zur nächsten Lektion gibt.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon Rolf K. » 17.11.2014, 20:23

thpitsch hat geschrieben:Außerdem ist diese Abdeckfunktion keine von mir ersonnene Schikane, wie manche User das sehen mögen, sondern hat eine wesentliche Bedeutung für den Lernvorgang.


Nun ja, aber man sieht die Antworten durch die Abdeckfarbe. Zumindest beim Tablet. :)
Gruss.....Rolf

ภาษาไทยฉันคืนครูทั้งหมดแล้ว
Ich habe mein Thailändisch schon wieder vergessen.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 23.11.2014, 09:42

Das mit der Abdeckfunktion ist schon so in Ordnung, man kann sie ja abschalten.

Ich wollte nur noch mal nachfragen, ob vielleicht etwas dagegensprechen würde, die fertig gelernten Wörter
(evtl. per Konfiguration) automatisch aus dem Pool herausnehmen zu lassen?

Ich frage deshalb, weil ich das Programm SEHR häufig benütze und die Bestätigung 'Sie haben die erforderliche Anzahl...erreicht..?'
immer einen Bruch in der Bedienung darstellt, da ein Finger hier immer in die Mitte des Bildschirms bewegt werden muss.

Eine weitere Vereinfachung der Bedienung wäre, wenn ein RICHTIG ausgewähltes Wort zum sofortigen Umschalten auf
das nächste Wort führen würde. Auch dies würde ich eher als Konfigurationsoption für fortgeschrittene User sehen.

Wenn ich die IOS-Version mit der Androidversion vergleiche (ich benutze eigentlich ausschliesslich die Androidversion), fällt mir
noch auf, dass es leider bei der Androidversion nicht möglich ist, einen neuen User mit weniger als 6 Lernwiederholungen anzulegen.
Besonders bei eigenen, kleineren Listen macht dies Sinn, wenn man alle Vokabeln einfach noch mal kurz wiederholen will, z.B.
mit 1 oder 2 Wiederholungen.

Was bei der Androidversion auch noch etwas stört, ist die fehlende Statistikinformation beim Lernfortschritt. Es gibt zwar den Fortschrittsbalken (absolut),
aber die numerischen Angaben (absoluter Lernfortschritt oder aber auch wie gross die Liste ist und an welcher Position im aktuellen Pool man sich befindet) vermisse ich bei
der Androidversion doch sehr.

Noch eine Sache zum Wörterbuch. Normalerweise suche ich hier täglich ca. 10-20 Wörter. Will ich dann ein Wort in die Memoliste einfügen (die ist bei mir max. 600 Wörter groß),
dann fällt es sehr schwer, dieses Wort zu editieren, da es immer an das Ende der Liste eingefügt ist, die Liste aber immer vom Anfang weg gescrolled werden muss. Das ist
bei so langen Listen recht schwierig. Könnte man die Wörter nicht an den Anfang einfügen? Hilfreich wäre es auch, eine numerischen Zähler in der Liste zu haben. Momentan
behelfe ich mir mit dem Öffnen einer Vokabel, da steht im Kopf z.B. 23 / 342, dann weiss ich, wie lange die Liste schon ist.

Dann nochmal zu Deiner Änderung mit dem Ende der Liste: Wenn der Pool noch aus nur noch 80 Vokabeln besteht, und hier alle Vokabeln mindestens den anvisierten Lernfortschritt
erreicht haben, dann sollte der User auch 100% angezeigt bekommen (oder vorzugsweise auch z.B. 5684 / 5684), oder?

Könntest Du evtl. hier (oder in der Hilfe) erklären, wann oder wie neue Vokabeln ins Wörterbuch gelangen? Wird jede Änderung, die ich lokal bei mir mache,
zu Clickthai.de gesendet oder kann ich das irgendwie triggern (oder verstehe ich das komplett falsch?). Das ist insbesondere wichtig, weil ich ja manchmal
auch Alternativen entferne, weil sie mir zum Lernen als zu schwierig erscheinen.
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 23.11.2014, 14:18

fprumbau hat geschrieben:Ich wollte nur noch mal nachfragen, ob vielleicht etwas dagegensprechen würde, die fertig gelernten Wörter(evtl. per Konfiguration) automatisch aus dem Pool herausnehmen zu lassen?

fprumbau hat geschrieben:Eine weitere Vereinfachung der Bedienung wäre, wenn ein RICHTIG ausgewähltes Wort zum sofortigen Umschalten aufdas nächste Wort führen würde. Auch dies würde ich eher als Konfigurationsoption für fortgeschrittene User sehen.


Diese Punkte werde ich noch prüfen, um sie ggf. in einer neuen Version zu berücksichtigen.

fprumbau hat geschrieben:Wenn ich die IOS-Version mit der Androidversion vergleiche (ich benutze eigentlich ausschliesslich die Androidversion), fällt mirnoch auf, dass es leider bei der Androidversion nicht möglich ist, einen neuen User mit weniger als 6 Lernwiederholungen anzulegen.Besonders bei eigenen, kleineren Listen macht dies Sinn, wenn man alle Vokabeln einfach noch mal kurz wiederholen will, z.B. mit 1 oder 2 Wiederholungen.


Ich weiß nicht: ein oder zwei Wiederholungen, das dürfte für die wenigsten Benutzer interessant sein. Andere würden die Möglichkeit vielleicht auch benutzen, weil Sie glauben, dadurch einen Turbo-Modus für das Lernen gefunden zu haben. Aber das widerspricht der Lern-Theorie, nach der sich das Wort nur durch genügend Wiederholungen dauerhaft einprägt. Für neue Wörter empfehle ich 12 Wiederholungen, die sind daher auch als Default eingestellt. Für eine reine Kontrollübung, wie du sie machen möchtest, ist das Depot gedacht. Einfach nach einiger Zeit in die Liste schauen und dabei feststellen, welche Vokabeln noch sitzen und welche zurück in den Pool geschickt werden sollen.

fprumbau hat geschrieben:Was bei der Androidversion auch noch etwas stört, ist die fehlende Statistikinformation beim Lernfortschritt. Es gibt zwar den Fortschrittsbalken (absolut),aber die numerischen Angaben (absoluter Lernfortschritt oder aber auch wie gross die Liste ist und an welcher Position im aktuellen Pool man sich befindet) vermisse ich beider Androidversion doch sehr.


Vielleicht lässt sich hier noch etwas verbessern. Aber Hand aufs Herz: das wievielte Wort aus dem Pool gerade angezeigt wird, daraus kann man nichts über den Lernfortschritt erkennen.

fprumbau hat geschrieben:Noch eine Sache zum Wörterbuch. Normalerweise suche ich hier täglich ca. 10-20 Wörter. Will ich dann ein Wort in die Memoliste einfügen (die ist bei mir max. 600 Wörter groß),dann fällt es sehr schwer, dieses Wort zu editieren, da es immer an das Ende der Liste eingefügt ist, die Liste aber immer vom Anfang weg gescrolled werden muss. Das ist bei so langen Listen recht schwierig. Könnte man die Wörter nicht an den Anfang einfügen?


Die jetzt bald erscheinende iOS-Version hat genau dafür einen Button, mit dem man an das Ende der Liste scrollen kann. Den wird es dann auch bei Android geben.

fprumbau hat geschrieben:Dann nochmal zu Deiner Änderung mit dem Ende der Liste: Wenn der Pool noch aus nur noch 80 Vokabeln besteht, und hier alle Vokabeln mindestens den anvisierten Lernfortschritt erreicht haben, dann sollte der User auch 100% angezeigt bekommen (oder vorzugsweise auch z.B. 5684 / 5684), oder?


Dann ist aber doch der Fortschrittsbalken zu 100% gefüllt. Reicht das nicht um das Ende zu erkennen?

fprumbau hat geschrieben:Könntest Du evtl. hier (oder in der Hilfe) erklären, wann oder wie neue Vokabeln ins Wörterbuch gelangen? Wird jede Änderung, die ich lokal bei mir mache, zu Clickthai.de gesendet oder kann ich das irgendwie triggern (oder verstehe ich das komplett falsch?). Das ist insbesondere wichtig, weil ich ja manchmal auch Alternativen entferne, weil sie mir zum Lernen als zu schwierig erscheinen.


Die iOS-Version hatte bisher die Möglichkeit, ein selbst eingetragenes, im Wörterbuch fehlendes Wort direkt aus der Vorschau per Mail an ClickThai einzuschicken. Da sind insgesamt in der ganzen Zeit jedoch weniger als 10 Rückmeldungen eingegangen, die meisten davon ohne Definition, eher als Frage gedacht. Beispiel "Meniskus". Hätte der Einsender jetzt das thailändische Wort gewusst und mit eingetragen, dann hätte ich es geprüft und übernommen. Ansonsten habe ich noch weitere 50.000 Wörter gesammelt, die nach und nach im Wörterbuch erscheinen werden. Vielleicht ist der Meniskus dabei, vielleicht auch nicht.
Aufgrund der geringen Resonanz der Email-Funktion habe ich das bei Android erst gar nicht eingebaut und in der neuen iOS-Version jetzt auch entfernt.
Eine automatische Übermittlung vom User eingetragener Wörter scheidet für mich grundsätzlich aus, ich bin ja nicht die NSA.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 23.11.2014, 17:12

Ich weiß nicht: ein oder zwei Wiederholungen, das dürfte für die wenigsten Benutzer interessant sein. Andere würden die Möglichkeit vielleicht auch benutzen, weil Sie glauben, dadurch einen Turbo-Modus für das Lernen gefunden zu haben. Aber das widerspricht der Lern-Theorie, nach der sich das Wort nur durch genügend Wiederholungen dauerhaft einprägt. Für neue Wörter empfehle ich 12 Wiederholungen, die sind daher auch als Default eingestellt. Für eine reine Kontrollübung, wie du sie machen möchtest, ist das Depot gedacht. Einfach nach einiger Zeit in die Liste schauen und dabei feststellen, welche Vokabeln noch sitzen und welche zurück in den Pool geschickt werden sollen.


Es ist halt eine etwas andere Art zu Lernen. Ich z.B. fange mit 15 Wiederholungen und einem Pool von 300 an. Die 600 Wörter habe ich dann nach 4-5 Tagen durch. Richtig sitzen tun die dann aber noch nicht, so dass ich später alle Wörter nochmal in einem 'Kontrolllauf' durchspiele. Ich habe gerade mal versucht, dies über das Depot zu machen. Im Depot sehe ich die Liste der Wörter, aber nicht die Übersetzungen. Die Vokabeln, wenn ich sie zurückspeichern will, müssen dort einzeln aufgerufen werden. Über die Checkbox in der Liste kann man sie anscheinend nur löschen. So ist das nochmalige Lernen doch etwas komplizierter, da aus der Detailansicht der Vokabeln auch nicht auf die nächste Vokabel gesprungen werden kann, es muss erst zurück zur Liste navigiert werden.

Naja, eigentlich habe ich das ja auch nur gebracht, da der Zähler in der iPhone-Version frei definierbar ist und ich das dort früher schon verwendet habe.

Aber Hand aufs Herz: das wievielte Wort aus dem Pool gerade angezeigt wird, daraus kann man nichts über den Lernfortschritt erkennen.


Das stimmt natürlich. Hauptsächlich meinte ich aber eigentlich die Anzeige, wieviele Wörter schon fertiggelernt sind. Aktuell kann man bei einer Liste von z.B. 600 Wörtern
nicht herausfinden, wie gross die Liste ist. Aktuell benenne ich daher die User mit z.B. Vok1_600.

Dann ist aber doch der Fortschrittsbalken zu 100% gefüllt. Reicht das nicht um das Ende zu erkennen?


Ja. genau. Ich hatte nur nachfragen wollen, ob das dann auch so gehandhabt wird (ich weiss nicht, wie die Zählung erfolgt).
Wenn ich das bei der iPhone-Version (wo ja die statistischen Werte alle angezeigt werden) richtig in Erinnerung habe, wurde eine Vokabel nur
als 'erledigt' gezählt, wenn ich sie als User auch aus dem Pool entfernt hatte, also als fertig gelernt bestätigt habe. Wenn die Minimalzahl der
Vokabeln aber nun 80 beträgt, wäre es nie möglich, fertig zu lernen. Aber vielleicht habe ich das auch falsch verstanden.

Eine automatische Übermittlung vom User eingetragener Wörter scheidet für mich grundsätzlich aus, ich bin ja nicht die NSA.


:D Ok, das hatt ich auch nicht vermutet. Ich habe inzwischen eine kleine Liste gesammelt mit fehlenden Wörtern, das wäre mit der Meldefunktion
doch recht einfach gewesen. Es versteht sich von selbst, dass hier alle relevanten Felder gefüllt werden müssen. Das wäre natürlich ein enormer
Prüfaufwand für dich und darum vielleicht nicht sinnvoll. Was meiner Meinung nach aber schon Sinn machen würde, wäre eine Möglichkeit,
Korrekturanfragen aus dem Programm schicken zu können. Ich stolpere z.B. häufiger über falsche Betonungen in der Umschrift, beispielsweise

เบเกอรี่ be:- gö: ri:-

oder auch vermeintliche inhaltliche Fehler wie

เพื่อว่า == damit nicht , dass nicht (heisst aber doch eigentlich auch "damit" oder "um zu", oder?)

Gerade bei den Betonungen ist das ja relativ leicht nachprüfbar, alleine das Reporting ist für den
Benutzer - wie mich - recht schwierig.
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 24.11.2014, 02:05

fprumbau hat geschrieben:Das stimmt natürlich. Hauptsächlich meinte ich aber eigentlich die Anzeige, wieviele Wörter schon fertiggelernt sind. Aktuell kann man bei einer Liste von z.B. 600 Wörtern nicht herausfinden, wie gross die Liste ist. Aktuell benenne ich daher die User mit z.B. Vok1_600.


OK, der Platz für eine Anzeige wie "200/600 (33%)" dürfte noch vorhanden sein.

fprumbau hat geschrieben: (ich weiss nicht, wie die Zählung erfolgt).


Es wird angezeigt, wie viele Wörter aus dem Gesamtbestand bisher in den Pool geladen worden sind. Am Ende der Liste sind das auf jeden Fall 100%.

fprumbau hat geschrieben:das wäre mit der Meldefunktiondoch recht einfach gewesen


Hattest du die in der iOS-Version nie entdeckt? Und die Hilfe nicht gelesen? Schau es dir einmal an: Memo / Bearbeiten / Vorschau / oben das Mail-Symbol. In der kommenden Version ist das aber nicht mehr drin, es sei denn, du überzeugst mich davon, es zu lassen :-) Wie schon gesagt, genutzt worden ist es so gut wie überhaupt nicht. In der Android-Version hatte ich das auch einbauen wollen, bin aber an der Übermittlung der Thai-Schrift gescheitert.

fprumbau hat geschrieben: Ich habe inzwischen eine kleine Liste gesammelt mit fehlenden Wörtern


Wenn du sie mir schickst werde ich sie verarbeiten...

fprumbau hat geschrieben:เบเกอรี่ be:- gö: ri:-


Habe ich eben korrigiert.

fprumbau hat geschrieben:เพื่อว่า == damit nicht , dass nicht (heisst aber doch eigentlich auch "damit" oder "um zu", oder?)


Kann es sein, dass du das "เพื่อ" mit dem "เผื่อ" verwechselst? Für "เพื่อว่า" finde ich nur die englische Übersetzung "lest". Damit wäre meine Übersetzung richtig.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 24.11.2014, 05:32

..es sei denn, du überzeugst mich davon, es zu lassen


Würde ich machen, wenn ich die IOS-Version noch benutzen würde. Aber aufgrund der technischen Schwierigkeiten
und der mangelnden Rückmeldungen macht die Implementierung in Android wohl keinen Sinn.

Wenn du sie mir schickst werde ich sie verarbeiten...


Betonung (hier habe ich mir die Sachen bisher nicht rausgeschrieben, ich fange damit dann jetzt mal an...):

เบิากว้าง aufweiten bö:k\ gwa:ng/

Fehlende Wörter:

คำวิจารณ์ der Kommentar
หน้าห้อง das Vorzimmer (Büro)
ลาดลอด Mutterschaftsurlaub machen
การลาดลอด der Mutterschaftsurlaub
เรียนสาย verbinden (tel)
ตบบ่า auf die Schultern klopfen (auch fig)

Kann es sein, dass du das "เพื่อ" mit dem "เผื่อ" verwechselst? Für "เพื่อว่า" finde ich nur die englische Übersetzung "lest". Damit wäre meine Übersetzung richtig.


Da habe ich einen Satz in meinem Buch gelesen (es kam mehrfach vor, nur hat 'damit nicht' nicht gepasst), den ich dann mit Google übersetzt habe.
Da wurde das mit 'damit' übersetzt. Da Google nicht besonders glaubwürdig ist, habe ich es
bei Josep Rohrer, Thai English German Dictionary (57000 Haupteinträge), nochmals nachgeschaut:

เพื่อว่า E so that D damit
hier gibt es ein Beispiel: เพื่อว่าประวัติศาสตร์ไม่ซำ้รอย so that the history won't repeat itself D damit die Geschichte nicht wiederholt

Die 'damit nicht' / lest - Übersetzung fehlt hier ganz.

Nur hier: http://dict.longdo.com/search/%E0%B9%80 ... 8%E0%B8%B2
habe ich eine Referenz auf 'lest' gefunden (hier werden mehrere Dicts abgefragt). Da finden sich bei zwei von vieren u.a. die Übersetzung mit 'lest'. Mmmh.
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon thpitsch » 24.11.2014, 07:23

fprumbau hat geschrieben:เบิากว้าง aufweiten bö:k\ gwa:ng/


Habe ich trotz des Schreibfehlers gefunden und in bö:k\ gwa:ng/\ geändert.

fprumbau hat geschrieben:Fehlende Wörter:คำวิจารณ์ der Kommentarหน้าห้อง das Vorzimmer (Büro)ลาดลอด Mutterschaftsurlaub machenการลาดลอด der Mutterschaftsurlaubเรียนสาย verbinden (tel)ตบบ่า auf die Schultern klopfen (auch fig)


คำวิจารณ์ ist bereits im Wörterbuch enthalten.
หน้าห้อง kann ich nach erster Prüfung noch nicht bestätigen.ห้องมุข oder ห้องเฉลียง sind dafür bereits enthalten.
ลาดลอด Schreibfehler darin korrigiert: ลาคลอด dann macht es Sinn. Habe ich eingefügt.
การลาดลอด Nach Korrektur ebenfalls eingefügt.
เรียนสาย und ตบบ่า habe ich neu hinzugefügt.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 24.11.2014, 07:29

Oh je. Ich bitte die vielen Schreibfehler zu entschuldigen, ich habe das geschrieben, kurz bevor ich
zur Arbeit gefahren bin, so gegen halb sechs. Und meine Augen sind auch nicht mehr die besten ;-)
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

Re: neuer Vokabeltrainer auch für Android?

Beitragvon fprumbau » 02.12.2014, 17:01

Umschrift:

มีเงื่อนใข mi:- ngi:an/\ khai\/ -> mi:- ngü:an/\ khai\/
(bedingt)
fprumbau
Bronze-Member
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2011, 12:18

VorherigeNächste

Zurück zu กระบวนการเรียนรู้ - Lernmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron