Verlorene Wörter

Die Veränderungen und die Unterschiede der Schrift von der Vergangenheit bis zur Gegenwart ist hier das Thema

Moderator: Rolf K.

Verlorene Wörter

Beitragvon Rolf K. » 05.03.2005, 13:06

Hier mal ein Paar Wörter, die früher in der Sukhothai- und Ayuthaja Zeit benutzt wurden, aber bis heute "verlorengegangen" sind.

เสือง - süaang
Man vermutet, dass das Wort die gleiche Bedeutung hat wie das im Isaan-Dialekt gebrauchte Wort เสิง, sprich: sööng. Es hat die Bedeutung von „Die Morgendämmerung“

โสง - song
Die alte Schreibweisse der Zahl 2

ตู - tuu (sprich: duu)
Bedeutet "wir"

เผือ - phüüa
Bedeutet: "wir zwei". Dieses Wort wurde bis in die Ayuthaja-Zeit gebraucht.

อ้าย - aai
Bezeichnung für "den/ein älterer Bruder". Wird heute noch im Isaan-Dialekt benutzt. Das thailändische Wort ist พี่ชาย - phii-tschaai = (älterer) Bruder.

เตียมแฏ่ - tiaam-tää (sprich: diaam-dää)
Bedeutet: "von jetzt ab" oder "ab jetzt".

ท่ - tho
Bedeutet: Eine Stadt einnehmen/Krieg führen gegen...

ญญ่าย - ja jaai
Bedeutet sinngemäss: wenn man sich schnell bewegt, z.B. weglaufen/abhauen/fliehen.

Gruss....
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Zurück zu วิวัฒนาการภาษา - Die Entwicklung der Schrift

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron