Präsens

Das Wie und Warum... Für Fragen und den Meinungsaustausch über die Rechtschreibung und Leseregeln

Moderator: Rolf K.

Präsens

Beitragvon newbie7 » 20.06.2012, 21:19

Hi, kann mir jemand die feinen Unterschiede zwischen folgenden Sätzen erklären? Danke!

1) เขา กินข้าว
2) เขา กำลัง กินข้าว
3) เขา กินข้าว อยู่
4) เขา กำลัง กินข้าว อยู่
newbie7
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.03.2012, 22:20

Re: Präsens

Beitragvon pi_koen » 20.06.2012, 21:41

newbie7 hat geschrieben:Hi, kann mir jemand die feinen Unterschiede zwischen folgenden Sätzen erklären? Danke!

1) เขา กินข้าว
2) เขา กำลัง กินข้าว
3) เขา กินข้าว อยู่
4) เขา กำลัง กินข้าว อยู่

1 er isst reis (er isst)
2 er isst gerade reis ( er isst gerade )
3 er isst gerade reis ( er isst gerade )
4 er iss gerade reis ( er isst gerade )
am richtigsten ist nummer 4
กำลัง mit อยู่
er liest gerade ein buch
เขากำลังอ่านหนังสืออยู่
er geht gerade spazieren
เขากำลังเดินเล่นอยู่
als frage:
was macht er gerade
เขากำลังทำอะไรอยู่
Benutzeravatar
pi_koen
Diamond-Member
 
Beiträge: 923
Registriert: 30.03.2010, 20:02
Wohnort: N R W

Re: Präsens

Beitragvon Schnorchel » 30.05.2013, 04:20

newbie7 hat geschrieben:Hi, kann mir jemand die feinen Unterschiede zwischen folgenden Sätzen erklären? Danke!

1) เขา กินข้าว
2) เขา กำลัง กินข้าว
3) เขา กินข้าว อยู่
4) เขา กำลัง กินข้าว อยู่


Alle gleich jedoch andere Wortstellungen.

Kann man am besten verstehen wenn man es mit dem Deutschen vergleicht. Es gibt viele moeglichkeiten etws zu sagen und haengt von der Situation ab. Ein Vorgang hat bereits begonnen kann ggf. anders gesagt werden als ein Vorgang der im Moment laeuft. Muss aber nicht, Thai ist da sehr liberal.

1) เขา กินข้าว
Es isst. (Klinkt ein bisschen schroff fuer Thais)

2) เขา กำลัง กินข้าว
Er isst gerade.
Er isst.
Der Vorgang hat irgendwann in der Vergangenheit begonnen und ist noch nicht abgeschlossen.

3) เขา กินข้าว อยู่
Er isst im Moment. (Das ist die beste Art diesen Vorgang zu schildern und wird von allen Thais sofort verstanden.)

4) เขา กำลัง กินข้าว อยู่
Er ist gerade am/beim essen. (fast im Sinne von: Er isst und will/ sollte nicht gestoert werden oder so. d.h. der Vorgang ist nahezu nicht aufzuhalten)
"Ich schlage vor, wir konjugieren Verben!"
--------------------------
"Thai-Friends" http://thaifriends-worldwide.blogspot.com/
Benutzeravatar
Schnorchel
Diamond-Member
 
Beiträge: 876
Registriert: 20.06.2009, 20:00
Wohnort: Bangkok

Re: Präsens

Beitragvon globox64 » 30.05.2013, 12:49

das อยู่ hinten dran übersetze ich ( in diesen Fällen) immer mit : man ist noch dran... (mit Essen)
wogegen เขา กำลัง กินข้าว einfach aussagt: er isst gerade
ผิดเป็นครู
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, dürft ihr behalten... :D
globox64
Platin-Member
 
Beiträge: 320
Registriert: 23.02.2011, 13:46
Wohnort: Düren

Re: Präsens

Beitragvon Wortrex » 24.06.2013, 08:01

Zeitlich also alle gleich, bloß grammatikalisch nicht so richtig?
Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber jeden Morgen einen neuen Tag.
Benutzeravatar
Wortrex
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2013, 10:22

Re: Präsens

Beitragvon pi_koen » 24.06.2013, 09:07

Wortrex hat geschrieben:Zeitlich also alle gleich, bloß grammatikalisch nicht so richtig?

Alle korrekt
Die Nummer 4 ist am besten.
Benutzeravatar
pi_koen
Diamond-Member
 
Beiträge: 923
Registriert: 30.03.2010, 20:02
Wohnort: N R W

Re: Präsens

Beitragvon polerio » 27.06.2013, 12:57

Wortrex hat geschrieben:Zeitlich also alle gleich, bloß grammatikalisch nicht so richtig?


Bin nicht sicher, ob "kamlang"-ing tatsächlich der selbe Tempus ist wie ohne ... nunja, Tempus/Zeit ist ja auch kein grammatischer Begriff in Thai, siehe auch
http://www.englisch-hilfen.de/grammar/englische_zeiten.htm; Simple Present vs. Progressive Present||| I drive car (= Ich kann Auto fahren, habe die Fähigkeit, tue es aber eventuell gerade nicht) vs. I'm driving car (= ich tues gerade, kann's aber eventuell gar nicht).

เขา กำลัง กินข้าว อยู่

Yu = sein, sich befinden

Ist das hier, am Ende des Satzes gebraucht, "auxiliary verb, particle [marker indicating the progressive or perfect aspect]"?
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Re: Präsens

Beitragvon thpitsch » 28.06.2013, 02:23

polerio hat geschrieben:Ist das hier, am Ende des Satzes gebraucht, "auxiliary verb, particle [marker indicating the progressive or perfect aspect]"?


Genau das.

Im ClickThai-Wörterbuch: aux. andauern, fortdauern, fortfahren, fortführen, währen;

Thomas, wo hast du so lange gesteckt?
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: Präsens

Beitragvon polerio » 28.06.2013, 11:57

thpitsch hat geschrieben:Thomas, wo hast du so lange gesteckt?


Ich war zwar letztes Jahr mal wieder in Thailand (u.a. Ko Samui - Klasse! - Krung Thep [wir haben dort inzwischen ein Miniappartment], Yasothon + Lao [ສະຫວັນນະເຂດ/สะหวันนะเขต]) und war dort mit meinen Sprachfähigkeiten/-kenntnissen eigentlich recht zufrieden. Wir haben aber dieses Jahr (mit langer Vorlaufzeit) ein größeres Haus in DE erworben und sind zwischenzeitlich umgezogen. Das ganze hat mich dann doch vom Thailernen abgehalten. Will jetzt aber wieder... Übrigens, könnte sein, dass wir Nachbarn in Phatthaya/Pattaya werden ... Kaufvertrag über ein in der Planungsphase befindliches Appartment dort von meiner Frau unterzeichnet ...

Zur Ausgangsfrage ... wenn nun อยู่ ein Hilfsverb ist ...

เด็กกินข้าว Das Kind isst (den) Reis
ข้าวกินเด็ก Das Kind isst der Reis
เด็กกำลังกินข้าว ... กำลัง sei so etwas wie das -ing in English, nur einen Progressive Present gibt es in Deutsch (und in vielen romanischen Sprachen) nicht. Muss man im Deutschen mit so etwa wie 'gerade' übersetzen (Das Kind isst gerade Reis).

globox64 hat geschrieben:das อยู่ hinten dran übersetze ich ( in diesen Fällen) immer mit : man ist noch dran... (mit Essen)
wogegen เขา กำลัง กินข้าว einfach aussagt: er isst gerade


Wenn dem so ist, halte ich เด็กกำลังกินข้าวอยู่ für "doppelt gemoppelt". Rein gefühlsmäßig würde ich sage - wenn unterstrichen werden soll, dass die Gegenwart "progressiv" ist - sollte man entweder กำลัง+verb ODER verb+อยู่ verwenden. Ich kenne lediglich กำลัง und auf den Gebrauch von อยู่ als Hilfsverb bin ich erst durch diesen Thread aufmerksam geworden.

เด็กกำลังกินข้าวอยู่ Das Kind "ist noch dran" gerade zu essen? Das Kind ist gerade mit dem Essen noch dran? Könnte mir jemand den Gebrauch von กำลัง+Verb (kenne ich) vs. Verb+อยู่ (kenne ich noch nicht) erklären?
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Re: Präsens

Beitragvon LingUaan » 28.06.2013, 17:11

polerio hat geschrieben:
A)
ข้าวกินเด็ก Das Kind isst der Reis
เด็กกำลังกินข้าว ... กำลัง sei so etwas wie das -ing in English, nur einen Progressive Present gibt es in Deutsch (und in vielen romanischen Sprachen) nicht. Muss man im Deutschen mit so etwa wie 'gerade' übersetzen (Das Kind isst gerade Reis).

B)
Wenn dem so ist, halte ich เด็กกำลังกินข้าวอยู่ für "doppelt gemoppelt". Rein gefühlsmäßig würde ich sage - wenn unterstrichen werden soll, dass die Gegenwart "progressiv" ist - sollte man entweder กำลัง+verb ODER verb+อยู่ verwenden. Ich kenne lediglich กำลัง und auf den Gebrauch von อยู่ als Hilfsverb bin ich erst durch diesen Thread aufmerksam geworden.

เด็กกำลังกินข้าวอยู่ Das Kind "ist noch dran" gerade zu essen? Das Kind ist gerade mit dem Essen noch dran? Könnte mir jemand den Gebrauch von กำลัง+Verb (kenne ich) vs. Verb+อยู่ (kenne ich noch nicht) erklären?


Zu A)
Die richtige Übersetzung wäre da wohl "Der Reis isst das Kind", was er aber nicht tun wird. Du versuchst hier vermutlich einen Passiv Satz (Leidensform) zu machen. Also "Der Reis wird vom Kind gegessen". Aber das müsste man ganz anders machen, und führt aber jetzt zu weit.

Zu B)
Da im Thai bekanntermaßen die Verben nicht gebeugt werden muss man eben mit Schlüsselwörtern arbeiten.
Bei der Verlaufsform gibt es nach meiner Kenntnis zwei verschiedene Konstrukte:
1) กำลัง + Verb - sog. Verlaufsform
2) กำลัง + Verb + อยู่ - sog. betonte Verlaufsform

Die vier Beispiele von "newbie7" hat "Schnorchel" sehr schön und auch korrekt erläutert, lies es doch nochmal nach und diskutiere es dann mit deiner Frau.
Zuletzt geändert von LingUaan am 29.06.2013, 05:12, insgesamt 1-mal geändert.
ปัญหามีไว้ให้แก้ครับ
LingUaan
Silver-Member
 
Beiträge: 60
Registriert: 05.06.2013, 06:11

Re: Präsens

Beitragvon polerio » 28.06.2013, 18:20

LingUaan hat geschrieben:Zu A)
Die richtige Übersetzung wäre da wohl "Der Reis ist das Kind", was er aber nicht tun wird. Du versuchst hier vermutlich einen Passiv Satz (Leidensform) zu machen. Also "Der Reis wird vom Kind gegessen". Aber das müsste man ganz anders machen, und führt aber jetzt zu weit.

Zu B)
Da im Thai bekanntermaßen die Verben nicht gebeugt werden muss man eben mit Schlüsselwörtern arbeiten.
Bei der Verlaufsform gibt es nach meiner Kenntnis zwei verschiedene Konstrukte:
1) กำลัง + Verb - sog. Verlaufsform
2) กำลัง + Verb + อยู่ - sog. betonte Verlaufsform

Die vier Beispiele von "newbie7" hat "Schnorchel" sehr schön und auch korrekt erläutert, lies es doch nochmal nach und diskutiere es dann mit deiner Frau.


ad A) Ned wirklich, würde essen schon mit 2 s beim Übersetzen schreiben. Ansonsten wollte ich nur einen kleinen Unterschied zwischen Thai und Deutsch herausarbeiten. Da Deutsch flektierend ist, ist die Satzstellung etwas freier. Die Beiden Sätze "Der Reis isst das Kind." und "Das Kind isst der Reis." sind zwar beide vom Inhalt her gleichermaßen Unsinn, grammatisch aber gleichwertig. Anders wäre es mit "Den Reis isst das Kind." (wegen des Akkusativs des Reises). Den Hund beißt das Kind. Der Hund beißt das Kind. Man könnte so sagen: In Thai ergibt sich der "Akkusativ" aus der Satzstellung, im Deutschen aus der Flektion... war aber nur ein Randgedanke (bestehe aber darauf, dass "Den Reis isst das Kind" eine richtige Übersetzung von เด็ก(กำลัง)กินข้าว ist :D )
ad B) Ich werde u.a. jetzt mal in einer Thai Grammatik nachsehen. Interessiert mich und bin ja dankbar, auf diesen Punkt gestoßen (worden) zu sein/und jeden weiteren Beitrag zu dem Thema.
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Re: Präsens

Beitragvon polerio » 28.06.2013, 22:35

polerio hat geschrieben:ad B) Ich werde u.a. jetzt mal in einer Thai Grammatik nachsehen. Interessiert mich und bin ja dankbar, auf diesen Punkt gestoßen (worden) zu sein/und jeden weiteren Beitrag zu dem Thema.


Hab das jetzt getan und den Shōichi Iwasaki, der umzugsbedingt in ein tieferes Kompartiment gerutscht war, wieder hervorgekramt. Es findet sich einiges zum Thema auf S. 153 ff (12.2.1 Continuous) "/kamlang/ ... and /yùu may appear together or independently of each other to show progressive, iterative, or habitual aspects. In the next excerpt, Emi uses /yùu/ alone to say that 'Poo is studying Japanese' (habitual), but Poo uses both /kamlang/ and /yùu/ with the same information in response.

Emi: โป้เขาก็เรียนภาษาญี่ปุ่นอยู่//Poo is studying Japanese (explaining to another participant in conversation)
Poo: กำลังเรียนอยู่/I'm now studying it.

Es folgen dann eine Reihe von Beispielen vom gleichzeitigen oder getrennten Gebrauch von kamlang und yu ... Interessant, und danke, dass das Thema hier aufgebracht wurde.
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai


Zurück zu ไวยากรณ์ - Die Grammatik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron