Tastaturproblemchen

Hilfestellung beim fitmachen des Computers für die Thaischrift.

Tastaturproblemchen

Beitragvon Steve » 06.03.2009, 22:01

สวิสดิ ครับม

nachdem ich mich nun mit der Tastenbelegung etwas vertraut gemacht habe ist mir beim Schreiben aufgefallen, dass ich nur die "Hälfte der Vokale "SARA AA" อ_ schreiben oder "SARA E" เอ_ kann :(. Beim Wort Sprache (Phaasaa) z.B. fehlen mir dann zwei Zeichen (ภ_ ษ_).

Hat jemand nen Tipp?

ขอบคุณ ม_ก ค่_ :)

LG
Steve
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München

Re: Tastaturproblemchen

Beitragvon Jojo » 06.03.2009, 22:42

Steve hat geschrieben:dass ich nur die "Hälfte der Vokale "SARA AA" อ_ schreiben oder "SARA E" เอ_ kann

Meinst du damit, du findest z.B. das "Sara aa" nicht?

Normalerweise (d.h. wenn du unter Windows das Kedmanee-Layout benutzt) liegt das "sara aa" auf dem "K".

Tip: Bildschirmtastatur (unter Zubehör) benutzen (funktioniert allerdings nicht richtig unter Windows Vista). Dort eventuell unter Einstellungen eine größere Schriftart wählen.
Jojo
Gold-Member
 
Beiträge: 176
Registriert: 24.09.2007, 00:12

Beitragvon Steve » 07.03.2009, 11:23

Danke Jojo, die Kombination aus 4 und k ermöglicht mir nun ภาษา zu schreiben :).

Der Tip mit der Bildschirmtastatur ist ebenfalls sehr brauchbar. Gerade wenn man in den Kinderschuhen des Anfreundens mit der etwas gewohnheitsbedürftigen Tastaturbelegung steckt, dürfte es ein gutes Hilfmittel sein.

Weisst Du denn auch wie ich SARA E finde, vor allem die beiden auf den Rücken liegenden 6er??
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München

Beitragvon Jojo » 07.03.2009, 14:38

Ich klaue hier nochmal polerios Tastatur:

Bild

Die Vokale (und Tonzeichen) liegen im Bereich der beiden Zeigefinger.

Beachte auch, dass Tonzeichen und Vokale wie "u" und "i" erst nach einem Konsonanten funktionieren.
Jojo
Gold-Member
 
Beiträge: 176
Registriert: 24.09.2007, 00:12

Fündig geworden - jetzt fehlt nur noch ein Zeichen!

Beitragvon Steve » 07.03.2009, 14:46

ภะ hat sich nun auch erledigt. Etwas auf der Tastatur rumspielen und man findet so ziemlich alle Zeichen.

Nun habe ich eigenlich alle Zeichen zusammen bis auf eins:

Djoo djaan was ich für Teller _าน z.B. benötige. Kann jemand aushelfen?

Danke im Voraus!
LG
Steve

[/img]
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München

Re: Fündig geworden - jetzt fehlt nur noch ein Zeichen!

Beitragvon thpitsch » 08.03.2009, 08:53

Steve hat geschrieben:Nun habe ich eigenlich alle Zeichen zusammen bis auf eins:

Djoo djaan was ich für Teller _าน z.B. benötige. Kann jemand aushelfen?



Auf der oben abgebildeten Tastatur sind alle Zeichen enthalten, auch das djô dja:n (auf der Null)

Falls dir die Zudordnung der Tastenbelegung fehlt, dann schau mal hier.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Beitragvon polerio » 09.03.2009, 16:10

Steve hat geschrieben:Danke Jojo, ...

Weisst Du denn auch wie ich SARA E finde, vor allem die beiden auf den Rücken liegenden 6er??


Einen kurzen Hinweiß auf die Terminologie (Ich hoffe, Du siehst das lediglich als Hilfestellung an):

Die Terminologie der 21 rup sara hatte ich schon mal in einem Englischen Dokument zusammengestellt (1. Tabelle). Die Terminologie ist aus einer Thai Grammatik entnommen (Thonglo, mit einer kleinen Abänderung, da die 21 rup sara seit der Veröffentlichung von Thonglo ein klein wenig anders gelehrt werden) und ist verläßlich.

P.S.: Mit dem in der Tabelle angegebenen Unicode kannst Du i.ü. auch Thai schreiben --- ist nur etwas umständlich.
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Wasser

Beitragvon Steve » 10.03.2009, 21:17

Vorab mal ein großes Lob an dieses Forum :). Mit so viel wertvollen Input habe ich wirklich nicht gerechnet - Herzlichen Dank!!

Mit der Tastaturanordnung der vielen neuen Zeichen bin ich nun schon einigermaßen vertraut. Bekanntlich macht Übung den Meister. Die "Polerios Tastatur" spiegelt aber nicht mein Board, auch wenn einige Zeichen bildgleich zu finden waren. Liegt sicherlich am System, halb so tragisch. Das Djoo Djaan hat sich auch gefunden (war bisschen unähnlich zu dem, was ich immer versuche zu schreiben :)).

Bei meiner heutigen Hausaufgabe - es geht um Fragesätze - bin ich auf das Wort "Wasser/naam" (auch im Orangensaft nam sOm z.B.) gestoßen und kann ein Zeichen nicht platzieren. Es würde bei mir so นํา aussehen und dem Lehrbuch nach fehlt darüber noch ein Zeichen.

... Brauch wieder Eure Hilfe - Daaankeeee!

LG
Steve
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München

Beitragvon thpitsch » 11.03.2009, 03:23

Das fehlende Zeichen ist das Mai Too. Es liegt auf der Tastatur auf der H-Taste. Die anderen Tonzeichen sind Mai Ek (Taste J), Mai Tri (Taste U-Grossschreibung) und mai Tschtawa (Taste J-Großschreibung).

Mit dem Zeichen Sara Am in น้ำ ist noch eine Besonderheit verbunden. Normalerweise wird bei Silben mit Vokal plus Tonzeichen zuerst der Vokal und dann das Tonzeichen eingetippt. Beim Sara Am muss es aber zuerst das Tonzeichen sein, weil es sonst nicht über den Vokal zu stehen kommt.
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Re: Wasser

Beitragvon polerio » 11.03.2009, 08:41

Steve hat geschrieben: Die "Polerios Tastatur" spiegelt aber nicht mein Board, auch wenn einige Zeichen bildgleich zu finden waren. Liegt sicherlich am System, halb so tragisch.
LG
Steve


Windows bietet mindesten 2 Tastaturbelegungen in Thai an. Wenn Du mal auf die Seite (Englisch) setting-up-thai-keyboard-in-windows gehst: In Abbildung 8-9 sind
Kedmanee (เกษมณี) und
Pattachote (ปัตตะโชติ)
gegenübergestellt. Vielleicht liegt es daran? Die oben abgebildete ist Kedmanee (เกษมณี) (siehe obige Abbildung rechts unten). Könnte es daran liegen?
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Re: Wasser

Beitragvon polerio » 11.03.2009, 12:49

Steve hat geschrieben:Das Djoo Djaan hat sich auch gefunden (war bisschen unähnlich zu dem, was ich immer versuche zu schreiben :)).

LG
Steve


Bild

Da es dieses sehr nützliche und wunderschön gemachte Instrument hier gibt, geh doch mal auf folgende Seite: http://www.clickthai.de/Kultur/Sprache/Lernen/TeilA/A0200.html.

Meines Wissens gibt es keine "DIN" für Thaischrift (bereits meine Formulierung ist widersinnig). Dafür gibt es eine ungeheur große Vielfalt an der künstlerischen Ausgestalltung von Thai-Fonts. Ich selbst habe immer große Schwierigkeiten mit Werbetexten/Aufschriften auf Produkten etc. und kann diese "Schönschriften bzw. modischen Fonts" im Grunde nicht lesen.

Meine Empfehlung ist es, sich das "essentielle" an der "Handschrift" - wie in Kinderbüchern"ko kai kho khai" eintrainiert - im Sinne von wo fängt das Schreiben an, wo ist der Kringel, wo sind die Kringel, mit Wackler und ohne Wackler am Fuß, mit oder ohne Delle am Kopf etc. etc.) versuchen sich einzuprägen bzw. einzutrainieren.

Setzt Dich in Thailand mal ein Stündchen mit Kindernzusammen und schreibe "ko kai kho khai ... cho chan": Du wirst mit viel Gekichere eifrig korrigiert werden :D

Bild
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

It won't work :(

Beitragvon Steve » 12.03.2009, 20:28

Erneut Danke für so viel brauchbares Feedback. Mit einigen Links bin ich seit einigen Wochen sehr vertraut (Schreibanimationen auf ClickThai samt Wörterbuch ist tägliches Brot), einige davon, insbesondere das Kinderlied mit den 44 Vokalen, ist wiederum ein Highlight :).

Hinsichtlich der Tastaturanordnung arbeite ich weiterhin am optimalen Tuning. Mein Borad ist auf Ked ist Kedmanee geeicht und eigentlich finde ich auch alle Zeichen.
Das Mai Too klappt aber nicht. Wenn ich, bevor ich den den Vokal noo nu schreibe , mit h starte und dann oZ (ergo นํ) eingebe, bleibt alles unverändert. Ich schaffe mehrer Tonzeichen-Türme, nur den einen eben nicht ....??? Folgende mir bis dato gelunden:

นั้นั่นี่นี้นื้นึนั๊นี๋นั๋นื่นื๊นิ่

... zum Verzweifeln :cry:
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München

Beitragvon thpitsch » 13.03.2009, 02:43

Wieso Groß-Z? Du darfst das Sara Am nicht aus den zwei Einzelzeichen zusammensetzen! Nimm das auf der Taste E liegende Einzelzeichen dafür, dann funktioniert das auch zusammen mit dem Tonzeichen.
Also: Tasten o-h-e = น้ำ
Benutzeravatar
thpitsch
Administrator
 
Beiträge: 615
Registriert: 12.01.2005, 11:21
Wohnort: Pattaya / Thailand

Was lange währt ....

Beitragvon Steve » 13.03.2009, 22:37

Nun habe ich es auch verstanden น้ำ .
Steve
Silver-Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2009, 12:05
Wohnort: München


Zurück zu Thai-Schrift und Computer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron